echte +100km/h erreichen

Hier werden erfahrungen mit Tuning und Zubehör ausgetauscht.
Benutzeravatar
Grom_Gnom
Beiträge: 13
Registriert: 26 Nov 2019, 15:48
Wohnort: Baden b. Wien

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Grom_Gnom » 27 Nov 2019, 17:20

P-roniX hat geschrieben:
19 Aug 2018, 22:33
Und um meinen Händler in Schutz zu nehmen, er hat das NIE als Verkaufsargument genommen, sondern es war meine Frage: packt man mit der MSX auch mal die 100 auf der Gerade?
Ja. Wir sind gewichtsmäßig ziemlich ähnlich und bei mir ist noch ALLES original.

In jeder Lebenslage natürlich nicht, aber lt. Tacho auf der geraden und OHNE Gegenwind, absolut. Bin letztens bei etwas stärkerem Wind (abwechselnd von links und vorne) gefahren, und bin trotzdem (mit leichtem runterbeugen) auf über 90 gekommen. Am Rückweg dann (und bei leicht veränderter Route) hatte ich teilw. etwas Seitenwind, definitiv KEINEN Rückenwind, und kam bei ziemlich gerader Strecke auf 99-100 lt. Tacho. Allerdings soll der nicht ganz stimmen.

Wenn du wirklich 130 oder mehr willst, dann wirst nen 181er brauchen, samt Öl Kühler, Powercommander V o.Ä., sowie andere kompl. Auspuffanlage (den teuren Yoshimura würd ich eher nicht empfehlen, schaut zwar nett aus aber Leistungstechnisch soll der nicht so viel bringen), Luftfilter (neuer 34mm injector body, denn die "Schwammerl" Filter passen sonst nicht), high flow injector, Camshaft, kurbelwelle, andere Ritzl (das kostet noch am wenigsten :D), usw... und natürlich (wg. dem vergrößerten Hubraum) nen stärkeren Starter usw. weil sie dir sonst schlecht bis gar nicht startet... Vl. auch noch den Öl Spinner weg und statt dessen Pumpe mit Ölfilter statt dem Öl Sieb, wenn der Spinner weg ist kann der Motor auch besser drehen).

Hab sicher ein paar Sachen vergessen.. da sind dann je nach Setup sogar 140-150 (auch mehr teilweise) drin. Kostet aber auch paar Tausender, alleine ein Zylinder+Zylinderkopf kit kostet schon mehr als 1000 Euro (die 4 Ventil überdrüber Kits kosten sogar 1800 in etwa, da ist aber schon Extra-mäßg bisschen was dabei, aber nicht alles) und da ist bei Vielen noch nicht mal der Kühler, Camshaft, usw dabei. Der Power Commander V alleine kostet schon 400 oder so in die Richtung (für die Steuerung von Luft-Sprit Gemisch), und und und und...

Natürlich kann man auch gleich krass werden und zB nen Honda CBR300R Motor einbauen, wo nur die Halterung schon 200-300 kostet ;) da geht dann noch weit mehr an Geschwindigkeit... :lol: Oder man kauft gleich eine Honda CBR300R und moddet die ein bisschen. :ugeek:

Ich will meine natürlich auch modden, aber vorerst wird da nix gemacht außer Spiegel, Wheeliebar statt Ente, Auspuffanlage, 14 Zahn vorne (mehr power im unteren Drehbereich). Evtl. im Frühling dann ein 181er Kit, aber mir langt schon wenn ich mich nicht auf der Landstraße vor LKWs fürchten muss. Für die Autobahn-Geschwindigkeiten hab ich dann ja auch meinen Käfig bzw. andere Gerätschaften. Aber was nicht ist, das kann ja irgendwann mal noch werden.

DIsclaimer: Kann gut sein, dass ich nicht nur paar Teilchen vergessen habe zu erwähnen, sondern dass ich generell Sachen nicht ganz korrekt (aus Irrtum) gesagt habe. Bin kein Profi :)

Benutzeravatar
Maverickpx200
Beiträge: 1242
Registriert: 09 Mär 2018, 20:50
Wohnort: Recklinghausen

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Maverickpx200 » 27 Nov 2019, 23:27

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen echte 140 km/h sind kaum unter 3000€ zu bekommen.

Die 4 Ventil Kits sind definitiv noch mal teurer, ich habe selbst ein Grom Father Kit gefahren, das Problem ist die Amis fahren mit offenen Filter und offenen Hindle Auspuff, damit kommst du hier keine 5km weit, das ist einfach nur EXTREM LAUT, das macht noch nicht mal Spass so rum zu fahren.

Ein Solides Setup für 130km/h+ Ist der Neo Kit mit einer Aracer RC Mini 5 und AF1, das ganze funktioniert auch deutlich besser als die Powercommander Geschichte, hab da einiges an Lehrgeld bezahlt.

Dein 181er Kit lohnt sich nur mit geändert Kopf und großer DK, sonst hast du weniger Leistung wie ein 143er/155er Kit. Überleg dir vorher was du vorhast und wo es enden soll, sonst kaufst du alles Doppelt und Dreifach und das kostet richtig Geld.

Benutzeravatar
Grom_Gnom
Beiträge: 13
Registriert: 26 Nov 2019, 15:48
Wohnort: Baden b. Wien

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Grom_Gnom » 28 Nov 2019, 20:00

Ja, der Powercommander zahlt sich nur aus (aber selbst da gibt es günstigere Alternativen + manche Leute bieten auch an, dass sie für dich flashen um guten Preis, wüßte aber leider nur Amis und da wäre mir das mit Post usw. zu mühsam) wenn man viel reingesteckt hat, aber er ist mit so ziemlich allen Bikes kompatibel, also kann man ihn ja auch für ein späteres bzw. 2. Bike behalten, da kann man dann schon sehr viel rausholen, je nach Motorisierung usw. Keine Ahnung wie kompatibel andere sind. Habe da noch nicht entschieden, was ich nehme, kenne mich zu wenig aus damit.

Ich werde vermutlich bei meiner anfangs nur den Zylinder machen (hab leider momentan keine 1200+ rumliegen) und erst später den Kopf dazu.

Bezüglich Auspuff werde ich mir wahrscheinlich den Zoom mit Looper nehmen, aber das überleg ich mir noch. Kostet nicht viel, soll netten sound haben + wesentlich leichter als der Originale, aber mit dem DB Killer/baffle (ist halt die Frage ob er zu extrem laut ist, ohne, kann man aber eh abnehmen) verliert man angeblich viel Top-Geschwindigkeit. Vielleicht gleich sich das aus durch ECU reset und neu einfahren, und eventuell noch größerer fuel injector und/oder eben noch Steuerung durch Power Cmdr 5 o. Ä. Weißt du da etwas genaueres darüber? Falls zu laut ohne Baffler, könnte ich ja noch den Zoom ohne Looper nehmen (leiser und leichter, wiegt nur 1,5 kg oder sowas in der Richtung).

Falls die Zooms nix taugen, außer dem Sound, kennst du ne gute Alternative zu Yoshimura (nicht so teuer, wenigstens bisschen Leistungssteigerung)?

Benutzeravatar
Maverickpx200
Beiträge: 1242
Registriert: 09 Mär 2018, 20:50
Wohnort: Recklinghausen

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Maverickpx200 » 29 Nov 2019, 10:37

Es wäre wirklich schön wenn du dich kurz im Vorstellungsthread vorstellst.

Der Powercommander 5 ist einfach nicht die Optimale Lösung, ja er kann einiges und nein die Version für die MSX ist nicht mit anderen Fahrzeugen kompatibel, aber die Aacer Mini 5 RC kann mehr für weniger Geld und lässt sich kostengünstig mit jedem Handy flashen und überwachen (die App kostet ca. 15€). Autotune ist mit dem AF1 Kit ebenfalls möglich.

Die günstige Alternative für wenig Geld und kleinen Anspruch ist die Yuminashi ECU für ca. 80€

Für nur den Auspuff brauchst du keinen Fuel Controller, bedenke das die Thai Anlagen oft sehr laut sind, je nachdem wo du unterwegs bist hast du da schnell Ärger mit. Der beliebte und mit ABE verfügbare Arrow Auspuff bringt mit Luffi Mod ziemlich genau 1 PS Mehrleistung. Ansonsten gibt es noch den Akrapovic, allerdings sehr teuer, dafür Edel verabeitet, oder günstig den Gianelli, der aber eher Laut und schlecht verarbeitet ist.

Benutzeravatar
Arog
Beiträge: 74
Registriert: 28 Nov 2018, 12:38
Wohnort: Wien

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Arog » 29 Nov 2019, 10:51

Der Akrapovich (Racing Line), hat ja eigentlich keine Zulassung oder? Zumindest für die Jc75 nicht..

Benutzeravatar
Grom_Gnom
Beiträge: 13
Registriert: 26 Nov 2019, 15:48
Wohnort: Baden b. Wien

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Grom_Gnom » 29 Nov 2019, 14:10

Maverickpx200 hat geschrieben:
29 Nov 2019, 10:37

Für nur den Auspuff brauchst du keinen Fuel Controller, bedenke das die Thai Anlagen oft sehr laut sind, je nachdem wo du unterwegs bist hast du da schnell Ärger mit.
Wie gesagt kommt da ein Baffler mit, der das ganze vertretbarer macht. Angeblich soll aber die Leistung deshalb dann so abfallen (verglichen mit Original), weil zu wenig Sprit da ist? Ergo der Reset von der original ECU, und ne größere Pumpe bzw. Einlaß für den Sprit, zw. bessererem Luft/Sprit Gemisch. Dass man nur dafür ne extra Steuerung nicht braucht (würde sagen ab mehr Hubraum dann schon) war mir schon klar. Nur ob das eben der wahre Grund für den Endgeschwindigkeitsverlust ist, weiß ich eben nicht. Stand so in threads auf dem US Grom Forum, aber geschrieben wird viel.

Den Zoom habe ich life schon gehört. Bin das allererste Mal MSX gefahren in Bangkok, wo ich sie auch zum 1. Mal gesehen habe. Da waren einige gemoddet unterwegs. Nur keine Ahnung ob der mit oder ohne Baffler war (keine Ahnung wie das Teil auf Deutsch heißt), der Fahrer konnte kein Englisch und ich kein Thai :lol: War laut, aber nicht extrem laut, also denk ich baffler war drauf, und der Klang sehr geil, wesentlich besser als auf den YouTube Videos, auch wenn man gute Boxen oder Kopfhörer hat.

Kann ja mal nen YouTuber der den installiert hat anschreiben, und ihn bitten die DB zu messen. Dann könnte man eher feststellen, ob man mit dem Teil hier fahren kann oder nicht, oder vlt sogar Zoom selbst kontaktieren.

Danke für den Tipp bez. Power Commander Alternative!

Benutzeravatar
Maverickpx200
Beiträge: 1242
Registriert: 09 Mär 2018, 20:50
Wohnort: Recklinghausen

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Maverickpx200 » 02 Dez 2019, 18:58

So nun mal ganz langsam, versuche mal bitte deine Texte nicht so zu verfassen wie dir die Gedanken kommen sondern das ganze etwas zu gliedern, das vereinfacht das lesen ungemein.

Die in der MSX verbaute Pumpe reicht auch für die 300er umbauten, also wirst du die nicht tauschen müssen, genau so wenig wie die Benzinleitung getauscht werden muss.

Der Reset der ECU sorgt nur dafür das das Closed Loop Kennfeld zurück gesetzt wird und die ECU somit schneller auf den neuen Auspuff reagieren kann. Der Closed Loop wird immer auf die Programmierte AFR 14(ca.) zurück fallen, deshalb bringt auch eine größere Düse untenrum garnichts, nur im Open Loop ab 80% Drosselklappen Öffnung.

Die Akra Racing Line ist wie der Name schon sagt für die Rennstrecke und somit generell ohne Zulassung, für die JC61 gibt es allerdings eine Anlage mit ABE, vermutlich kommt somit auch irgendwann eine für die JC75.

Wenn eine Auspuffanlage Geschwindigkeit kostet, dann im Regelfall weil sie schlecht entwickelt wurde, bzw. nur nach Optik und Sound gebaut wurde, allerdings ist es auch fast unmöglich eine universelle Auspuffanlage für alle Motorsetups zu bauen.

Hier mal 2 Videos vom Hindle Auspuff einmal mit und einmal ohne DB-Killer.

https://www.youtube.com/watch?v=1PqFgjOoRwU
https://www.youtube.com/watch?v=JjYnnQeuqHQ

Du wirst in einem Video nie den reallen Sound rüber bringen können, da die Kamera versucht die Geräusche einzupegeln, bei dem Video ohne DB-Killer fallen dir die Plomben raus wenn du neben dem Mopped stehst und was die Amis und die Thais als Fahrbar bezeichnen ist weit von unserer Realität entfernt. Im Ruhrpott kommst du definitiv nicht besonders weit damit.

Benutzeravatar
Arog
Beiträge: 74
Registriert: 28 Nov 2018, 12:38
Wohnort: Wien

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Arog » 02 Dez 2019, 23:39

Ist das ne Aluschwinge im Video ? :o Ist ja deine MSX maverick.. Oder?

Benutzeravatar
Maverickpx200
Beiträge: 1242
Registriert: 09 Mär 2018, 20:50
Wohnort: Recklinghausen

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Maverickpx200 » 03 Dez 2019, 18:19

Ja das ist die G-Craft Alu Schwinge und ja das ist meine MSX.

Benutzeravatar
Grom_Gnom
Beiträge: 13
Registriert: 26 Nov 2019, 15:48
Wohnort: Baden b. Wien

Re: echte +100km/h erreichen

Beitrag von Grom_Gnom » 05 Dez 2019, 07:55

Sehr netter Sound, und nette Garage/Werkstatt. Habe dir per PN geantwortet, da mein Auspuff Zeug usw. nicht wirklich in den Thread gehört.

Antworten